Das Münstertal - Bergbau, Stadt und Kloster
Diavortrag

Eingerahmt vom Belchenmassiv und den Ausläufern des Schauinslandes, liegt das weitverzweigte, langgezogene Münstertal, eine der flächengrößten und waldreichsten Gemeinden des Landkreises. Von frühester Zeit an bis in die fünfziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, spielte das Tal als Bergbaurevier eine wichtige Rolle, die schließlich auch zur Blüte der im 10. Jh. gegründeten Stadt Münster führte. Die Geschichte des heute noch bestehenden Klosters St.Trudpert beginnt bereits in der 1.Hälfte des 7.Jh., mit der Niederlassung des Wander- und Predigermönches Trudpert. Somit ist das Kloster eine der ältesten Stätten des Christentums im Oberrheinischen Raum, deren benediktinische Tradition seit 1920 bis heute von den“ Schwestern vom Hl.Joseph“ fortgesetzt wird. Der Vortrag schildert Entstehung , Blütezeit und Niedergang von Bergbau und Stadt , erklärt die bewegte Geschichte des Klosters, von den Anfängen bis heute, zeigt Spuren des Vergangenen und stellt die heute noch sichtbaren Zeugnisse der reichen Kultur der herrlichen Tallandschaft vor.
1 Nachmittag, 07.10.2021,
1 Termin(e)
Arno Herbener
109901
Rathaus Münstertal, Ratssaal

Anmeldung erforderlich.

Weitere Veranstaltungen von Arno Herbener

Sa 16.10.21
13:00 – 17:00 Uhr
Parkplatz Bahnhof Münstertal
Do 11.11.21
15:00 – 16:30 Uhr
Bad Krozingen
Do 18.11.21
19:30 – 21:00 Uhr
Heitersheim
Kulturreise
109104
Sa 20.11.21
08:30 – 18:30 Uhr
Do 09.12.21
15:00 – 16:30 Uhr
Bad Krozingen
Do 20.01.22
15:00 – 16:30 Uhr
Bad Krozingen
Do 17.02.22
15:00 – 16:30 Uhr
Bad Krozingen
Sa 19.02.22
10:00 – 13:00 Uhr
Historisches Kaufhaus Freiburg