Erzählcafé: Die Scheunendrescher - harte bäuerliche Arbeit (ausgefallen)

Die Redewendung: „Der frisst wie ein Scheunendrescher“ stammt aus einer Zeit, in der es noch keine landwirtschaftlichen Maschinen gab und die Menschen sehr viel Arbeit mit den Händen verrichteten. Scheunendrescher waren Landarbeiter, die das Korn in der Scheune oder auf dem Hof mit Dreschflegeln droschen. Diese Arbeit dauerte oft Stunden und war schwer und körperlich anstrengend. Heiner Müller wird Geschichten davon erzählen.
Heiner Müller
109325