Feldenkrais-Methode

Sie lernen durch langsame und fließende Bewegungen Ihre Körperhaltung und Selbstwahrnehmung zu verbessern. In unseren täglichen Bewegungen spiegeln sich oft liebgewonnenen Gewohnheiten wieder, die hilfreich bei der Bewältigung des Alltags sein können, in denen sich aber auch Schonhaltungen und Bewegungseinschränkungen verbergen können. Dies geschieht durch langjährige und auch einseitige Tätigkeit, durch Erkrankungen oder auch nach Unfällen und Operationen. Auch wenn eine Verletzung schon lange verheilt ist, kann die Schonhaltung noch bestehen bleiben. Über die angeleiteten kleinen und leichten Bewegungen Schulen Sie die Achtsamkeit, können Ihre Gewohnheiten erforschen und den Spielraum erweitern zu mehr Beweglichkeit in Körper und Geist. Werden Bewegungsabläufe geschmeidiger und effizienter, können Sie in allen Lebensbereichen mehr Leichtigkeit und Freude, weniger Schmerzen und mehr psychische Ausgeglichenheit erleben. Die Feldenkrais-Methode kann von Jung wie Alt, von Gesunden ebenso wie von Menschen mit Einschränkungen, erlernt werden, da die Übungen darauf ausgerichtet sind, dass jeder sein eigenes Potential erweitern kann. Moshe Feldenkrais: „Wo Leben ist, ist auch Lernen möglich“.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Isomatte.
8 Nachmittage, 14.11.2018, - 16.01.2019,
Mittwoch, 14:30 - 15:45 Uhr
8 Termin(e)
Ulrike Jacob
302172
Quellenhalle Schlatt, Mehrzweckhalle, Biengener Straße 33, 79189 Bad Krozingen, Schlatt, Mehrzweckraum
98,00