Preisverhandlungen ohne Verluste meistern
Der Interessent ist da, will aber noch was am Preis machen. Was tun?

Jeder möchte noch etwas verhandeln. Sagt der Volksmund. Aber müssen wir in diesen Verhandlungen wehrlos sein? Muss es immer die obligatorische Mitte sein, oder können Verhandlungen auch in Ihrem Sinne positiv beeinflusst werden? Ja, Sie haben die Möglichkeit, erfolgreich aus Preisverhandlungen herauszugehen. Sie brauchen lediglich ein paar wichtige Dinge beachten. Im Seminar erkläre ich Ihnen, wie Sie bereits vor der ersten Preisverhandlung durch geschickte Planung sich einen festen Standpunkt aufbauen können und wie Sie ohne es direkt auszusprechen, dem Käufer die Lust auf Preisdrückerei nehmen können. Am Ende sind Sie in der stärkeren Position und sind nicht gezwungen, einem schlechten Angebot zuzustimmen.
Aus dem Inhalt:
- Vorbereitende visuelle Darstellung des Wertes
- Indirekte Kommunikation Ihres Immobilienwertes bereits im Exposee
- Der Faktor Zeit – wie beeinflusst er das „Verhandlungsverhalten“ der Interessenten
- Wie mit offensichtlichen und versteckten Mängeln umgehen
- Die richtige Gesprächstaktik anwenden
1 Abend, 28.06.2018,
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Peter Eppich
104113
Josefshaus, Basler Straße 1, 79189 Bad Krozingen, Raum: 2.04 Schulung
Gebühr:
9,00

Weitere Veranstaltungen von Peter Eppich

Bad Krozingen
104114 05.07.18
Do