Zu laut? Zu hell? Alles zu viel? - Hochsensibel? Teil I
Einführungsvortrag

Eine flüchtige, abfällige Bemerkung lässt sie tagelang grübeln? Ein nettes Wort beflügelt sie lange Zeit? Hochsensible Menschen bemerken ununterbrochen alle möglichen Sinneswahrnehmungen, die von nichtsensiblen Menschen gar nicht wahrgenommen werden. Etwa 20% der Bevölkerung ist hochsensibel aufgrund einer physiologischen Disposition ihres Nervensystems. Hochsensible Menschen haben ein besonderes Empfinden ihrer Umwelt. Sie sind empfänglicher für Reize, wie Licht, Lärm und Geruch und erleben diese ebenso vielfältig wie ihre innere Welt.
1 Abend, 21.03.2018,
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Annette Graf-Winkler
106103
Max-Planck-Realschule, Südring 9, 79189 Bad Krozingen, Raum 225
9,00