Medikations-Sicherheit

Insbesondere ältere Patienten werden häufig mit mehreren Medikamenten gleichzeitig behandelt. Der Vortrag schildert, wie sich Medikamente gegenseitig beeinflussen können, und was Arzt und Apotheker unternehmen, um Wechselwirkungen zwischen den eingenommenen Medikamenten zu erkennen und damit zu vermeiden. Die im Februar 2019 geplanten Maßnahmen zum Ausschluss von Arzneimittelfälschungen werden vorgestellt. Nicht zuletzt ist der Beitrag des Patienten für eine sichere Arzneimitteltherapie von sehr großer Bedeutung.
1 Abend, 17.05.2018,
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Dietmar Trenk
304301

Anmeldung nicht erforderlich